Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Pr. Oldendorfer Heimatpreis geht ins Eggetal

Die Spannung war zu spüren, kurz vor Bekanntgabe des Heimatpreises der Stadt Pr. Oldendorf 2023. Nachdem die Plätze zwei und drei nicht ins Eggetal gegangen sind, gab es noch eine Chance. Als dann die Jurymitglieder Dr. Ralf Twele, Heidi Freudenstein und Sebastian Schröder Projekte aufzählten, die von den Gewinnern bisher umgesetzt wurden, war schnell klar: Sie reden über uns! 

Die Dorfgemeinschaft “Wir im Eggetal” und der Heimatverein belegen mit ihrem gemeinsamen Projekt “Minigolfhütte und E-Bike Ladestation” den ersten Platz. Die beiden Vereinsvorsitzenden Frank Bekemeier und Uwe Böttcher nahmen die Trophäe unter großem Applaus entgegen. In seiner Laudatio würdigte Stadtheimatpfleger Sebastian Schröder die zukunftsgerichtete Arbeit der beiden Vereine. Insgesamt würde das ehrenamtliche Engagement in Pr. Oldendorf eine große gesellschaftliche Bedeutung haben und die Stadt mit ihren Ortsteilen nach vorne bringen. Die vielen Projekte, die die Vereine in den vergangenen Jahren realisiert haben, würden das Eggetal maßgeblich gestalten – im Sinne der Bewohnerinnen und Bewohner. 

Auf Bestreben von Jürgen Nenneker (Geschäftsführer Dorfgemeinschaft) hatte sich der Rat der Stadt in diesem Jahr dazu entschieden, durch Landesförderungen, den Heimatpreis ins Leben zu rufen. Der Preis ist insgesamt mit 5.000 Euro dotiert, von denen 2.500 Euro ins Eggetal gehen. Auf Platz zwei wählte die Jury die Dorfgemeinschaft Getmold, über den dritten Preis kann sich der Heddinghauser Kern freuen.

In diesem Jahr hat der Sportverein den Heimatpreis vom Kreis Minden-Lübbecke bekommen. Damit gehen die zwei wichtigen Ehrenamtspreise des Kreises ins Eggetal! Wir alle freuen uns sehr und bedanken uns bei den Verantwortlichen. 

Zurück zum Anfang